Farbleiste X-Net

Backup-Lösungen

Icon Backup

Der Wert der Daten

Es ist nur eine kleine Datei - und doch führt ihr Verschwinden zu großen Probleme. Wie gut, dass die fehlenden Inhalte aus dem Backup schnell wieder hergestellt sind.


« Datenverlust kann viele Ursachen haben: Hardwareschäden, Diebstahl oder Befall durch Trojanische Pferde, Viren und Würmer. Aber auch versehentliches Löschen und Überschreiben der Daten durch einen Mitarbeiter führt immer wieder zum Verlust wichtiger Daten. Mit der richtigen Backup-Strategie sind die verloren geglaubten Daten schnell wieder hergestellt. »

Optimale Datensicherung beugt einem endgültigen Verlust der Daten vor. Wir beraten Unternehmen zu verschiedenen Datensicherungsstrategien und setzen redundante Backup-Strategien ein, die auf den Bedarf der KundInnen angepasst sind.

Für eine optimale Backup-Strategie sind folgende Fragen zu beantworten:

  • Welche Daten sollen gesichert werden?
  • In welchem Umfang erfolgt die Datensicherung?
  • Welche Anzahl an Datensicherungskopien ist notwendig?
  • Wie und vor allem wo werden die Sicherungen aufbewahrt?
  • Ist eine Verschlüsselung der Daten erforderlich?
X-Net Farbleiste
 

Die optimale Backup-Variante für einen sicheren Betrieb

Grafik Backup-Strategie

 

Durch den Einsatz von redundanten Backup-Strategien hat der Kunde/die Kundin eine erhöhte Datenverfügbarkeit. Im Fall eines Datenverlustes sorgen wir für die schnelle Wiederherstellung der Daten, sodass der laufende Betrieb nicht oder nur minimal unterbrochen ist.

Je nach Bedarf setzen wir unterschiedliche Backup-Varianten ein, auch Kombinationen sind möglich.

 

 

Ein internes Backup bezeichnet jene Strategie, bei der die Hardware direkt bei Ihnen installiert ist. Verfügen Sie über einen Standort, ist das Backup bei dieser Strategie allerdings von den Originaldaten nicht örtlich getrennt, was zu Problemen führen kann (z.B. bei einem Brand am Betriebsgelände, Hochwasser etc.).

Die Sicherungsintervalle können individuell konfiguriert werden. Das Backup wird automatisch zu definierten Zeiten (z.B. in der Nacht) und/oder synchron zum Datenaufkommen durchgeführt. Sie können auf das Backup direkt zugreifen.

Abhängig von der Festplattenkapazität und Ihrem Bedarf wird ein Staging der Daten eingerichtet.

Vorhandener Server

Ermöglicht die einfache und rasche Wiederherstellung der Daten.


Ist eine kostengünstige Backup-Lösung, da die vorhandene Hardware eingesetzt wird. Vor allem für das Datenaufkommen von kleinen und mittleren Unternehmen geeignet.


Da das Backup auf einem vorhandenen Server installiert wird, fallen keine zusätzlichen Kosten für die Hardware an.

 

Zweitserver

Durch eine zweite Hardware erhalten Sie die notwendige Redundanz für Ihr Backup. Diese Lösung ist für das Datenaufkommen von kleinen und mittleren Unternehmen geeignet.


Der Zweitserver ermöglicht eine rasche Wiederherstellung der Daten und den Zugriff auf länger zurückliegende Daten. Die weitere Serverstruktur übernimmt den Betrieb im Desaster-Fall.


Falls nicht bereits vorhanden, fallen für den Zweitserver einmalig Anschaffungs-Kosten an. Eine Ethernetverbindung zwischen den Servern ist notwendig.

Storagesysteme (NAS)

Als Backup für große Datenvolumen mit häufigen Änderungen und langfristigem Zugriff geeignet.


Storagesysteme ermöglichen die rasche Wiederherstellung von großen Datenvolumen und den Zugriff auf länger zurückliegende Daten.


Falls nicht bereits vorhanden, fallen für das NAS-System einmalig Anschaffungs-Kosten an. Eine Ethernetverbindung zwischen den Servern ist notwendig.

farbleiste_animation.gif

Ein externes Backup bezeichnet jene Strategie, bei der die Hardware an einem betriebsunabhängigen Standort außerhalb Ihres Firmenstandortes installiert ist bzw. aufbewahrt wird. Das Backup ist damit von den Originaldaten örtlich getrennt.

USB-Festplatte

Ist eine sichere und kostengünstige Backup-Lösung. Es können beliebige Festplatten eingesetzt werden, deren Inhalt verschlüsselt ist. Die Aufbewahrung der Festplatte erfolgt an einem vom Betriebsstandort unabhängig Ort.


Für geringe Datenmengen geeignet. Durch das Backup entsteht keine Belastung der Datenleitung, wodurch eine Standard-Ausführung ausreichend ist.


Bis zu tägliche Sicherungsintervalle möglich, allerdings kein Staging. Es ist immer der letzte Datenbestand abrufbar.


Der Zugriff auf die Daten erfolgt direkt, eine rasche Wiederherstellung ist möglich.

Unabhängiger Server-Standort

Ein eigener Server ist an einem externen, vom Betrieb unabhängigen, Standort installiert. Anschaffungs- und Betriebskosten für die zusätzliche Hardware und den Standort fallen an.


Für mittleres Datenaufkommen geeignet. Das Backup erfolgt automatisch zu definierten Zeiten (z.B. in der Nacht), wodurch es zu einer Belastung der Datenleitung kommt.


Der Zugriff und die Datenübertragung erfolgen via VPN. Die Dauer der Wiederherstellung ist abhängig von der Bandbreite der Datenanbindung.


Bei geeigneter Festplattenkapazität kann der Server im Desaster-Fall Dienste übernehmen.

X-Net Farbleiste

Die Daten sind in gesicherten, österreichischen Rechenzentren gespeichert und damit vom Betriebsstandort unabhängig aufbewahrt. Eine gesicherte Datenübertragung und die Verschlüsselung der Daten gewährleisten eine hohe Datensicherheit. Der Zugriff auf die Daten erfolgt über VPN. Staging ist vorhanden ist und ermöglicht den Zugriff auf zeitlich länger zurückliegende Daten.

Wir betreiben unsere Server in österreichischen Rechenzentren. Das Backup kann entweder direkt auf einem unserer Server gesichert werden oder auf einem Ihrer eigenen Storage-Systeme, die in unserem Rechenzentrum angeschlossen sind (storage housing). Alternativ bietet wir die Bereitstellung von dedizierten Festplatten an.

Die Sicherungsintervalle sind so konfiguriert, dass das Backup automatisch zu definierten Zeiten (z.B. in der Nacht, synchron zum Datenaufkommen) abläuft. Dabei ist die Belastung der Datenleitung zu beachten.

Die Kosten sind abhängig von der Datenmenge und fallen in Form einer monatlichen Pauschale an. Wird eigene Hardware verwendet, so fallen zusätzlich Anschaffungskosten für die Hardware an.

X-Net Server

Die Daten sind in einem österreichischen Rechenzentrum gesichert.


Die Wiederherstellung der Daten im Desaster-Fall ist abhängig von der Bandbreite der Datenanbindung.


Für das Datenaufkommen von Klein- und Mittelunternehmen geeignet.

 

Dedizierte Festplatten

Die Festplatten für das Backup befinden sich in einem österreichischen Rechenzentrum.


Die Wiederherstellung der Daten erfolgt über VPN. Im Desaster-Fall bzw. bei großen Datenmengen werden die Festplatten entnommen und die Daten direkt vor Ort eingespielt.


Für das Datenaufkommen von Mittelunternehmen geeignet.

Storage Housing

Ein eigenes Storage- oder NAS-System ist in einem österreichischen Rechenzentrum installiert.


Die Wiederherstellung der Daten erfolgt über VPN. Im Desaster-Fall bzw. bei großen Datenmengen wird das Storage-System entnommen und die Daten direkt vor Ort eingespielt.


Für hohes Datenaufkommen mit häufigen Änderungen und besonders schützenswerte Daten geeignet.

X-Net Farbleiste